Sie sind hier: Home  -  Nachrichten  -  Besoldung  -  Besoldung - Amtszimmerpauschale muss nicht versteuert werden - Nachrichten

Login

Mitgliedsname:

Passwort:

Erinnern



Passwort vergessen?

Jetzt registrieren!

Wer ist online

14 Besucher sind online (1 Mitglieder halten sich im Bereich Nachrichten auf.)

Mitglied: 0
Gäste: 14

mehr...
RSS Feed

Alles rund um die Besoldung
Besoldung : Amtszimmerpauschale muss nicht versteuert werden
Geschrieben von admin am 19.03.2009 07:00 (5242 x gelesen)

In einer Anrufungsauskunft vom 30. Januar diesen Jahres hat das Finanzamt Wolfenbüttel mitgeteilt, dass die Amtszimmerpauschale, die für ein Amtszimmer, "das nicht in die Mietwertberechnung einzubeziehen ist", gezahlt wird, auch nicht versteuert werden muss.

Bewertung: 0.00 (0 Stimmen) - News bewerten - weiterlesen... | 1485 Bytes mehr | Kommentar
Besoldung : Rat der Konföderation sagt rückwirkende Übernahme des BVG-Urteils zu
Geschrieben von admin am 06.12.2008 11:20 (4989 x gelesen)

Der Rat der Konföderation der Kirchen in Niedersachsen hat mit einem Schreiben an die Gesamtpfarrvertretung der Konföderatiion vom 1. Dezember zugesagt, der Entscheidung des Bundesverfassungsgerichtes in Bezug auf den Wegfall der Sonderzahlungen seit 2005 rückwirkend zu folgen.

Bewertung: 9.00 (1 Stimme) - News bewerten - weiterlesen... | 1428 Bytes mehr | 3 Kommentare
Besoldung : Gesamtpfarrvertretung rät zu Zurückhaltung
Geschrieben von admin am 06.11.2008 16:00 (5244 x gelesen)

Die Gesamtpfarrvertretung der Konföderation der Kirchen in Niedersachsen rät zur Zurückhaltung, was die kürzliche Meldung über das möglicherweise verfassungswidrige Besoldungsniveau betrifft. Pfarrer/innen sollten möglichst von individuellen Widerspruchsverfahren und Forderungen absehen.

Bewertung: 0.00 (0 Stimmen) - News bewerten - weiterlesen... | 1267 Bytes mehr | Kommentar
Besoldung : Besoldungsniveau verfassungswidrig?
Geschrieben von admin am 05.11.2008 20:00 (5472 x gelesen)

Mit einem am 9.9. verkündeten Beschluss hat die 7. Kammer des Verwaltungsgerichts Braunschweig ein Musterverfahren des Deutschen Beamtenbundes (dbb Tarifunion) gegen das Land Niedersachsen ausgesetzt, um die Entscheidung des Bundesverfassungsgerichts zu der Frage einzuholen, ob die Netto-Gesamtbesoldung des Klägers im Jahr 2005 verfassungsgemäß war. Anlass der Klage ist die Streichung des Urlaubs- und des Weihnachtsgeldes in Niedersachsen mit Beginn des Jahres 2005 für alle Beamten ab Besoldungsgruppe A 9.

Bewertung: 0.00 (0 Stimmen) - News bewerten - weiterlesen... | 3027 Bytes mehr | Kommentar
Besoldung : NKVK - Pensionskasse wird aufgestockt
Geschrieben von admin am 24.10.2008 07:00 (5995 x gelesen)

Die Pensionskasse der NKVK wird auf Beschluss der Kirchen der Konföderation um mehr als 100 Mio. Euro aufgestockt.

Bewertung: 2.00 (2 Stimmen) - News bewerten - weiterlesen... | 574 Bytes mehr | 1 Kommentar
Besoldung : Gehören Pfarrfamilien bald zu den Armen (in Niedersachsen)?
Geschrieben von admin am 09.11.2006 06:00 (2241 x gelesen)

Das Statistische Landesamt gab am 8. November die Armen- und Reichenquote in Niedersachsen bekannt. Demnach gilt als arm, wer monatlich netto 582 Euro oder weniger Einkommen hat. Das Nettoeinkommen eines 48-jährigen Pfarrers in der Braunschweigischen Landeskirche, verheiratet, 4 Kinder, beträgt zur Zeit rd. 3.700 Euro, woraus sich ein Nettoeinkommen für jedes Familienmitglied in Höhe von 617 Euro ergibt. Das Nettoäquivalenzeinkommen liegt allerdings höher, nämlich bei rund 880 Euro. Ein solches Einkommen ist jedoch immer noch deutlich unter dem Durchschnittseinkommen von 1164 Euro.

Bewertung: 10.00 (1 Stimme) - News bewerten - weiterlesen... | 2433 Bytes mehr | Kommentar
Besoldung : Mietbeihilfe für Braunschweiger Vikare gestrichen
Geschrieben von admin am 23.10.2006 12:40 (1659 x gelesen)

Die Mietbeihilfe, die bisher Vikar(inn)en der Braunschweigischen Landeskirche gezahlt wurde, wenn die Miete 18% des Einkommens überstieg, ist nun gestrichen worden. Von verschiedenen Seiten wird allerdings darauf hingewiesen, dass es eine Möglichkeit gebe, besondere Härten durch eine Art Notfallfonds aufzufangen.

Bewertung: 0.00 (0 Stimmen) - News bewerten - weiterlesen... | 1035 Bytes mehr | Kommentar
Besoldung : Konföderation in Niedersachsen beschließt neues Umzugskostenrecht
Geschrieben von admin am 24.08.2006 14:30 (1306 x gelesen)

Entgegen bisherigen Annahmen ist das neue Umzugskostengesetz, das eine erhebliche Benachteiligung bestimmter Gruppen innerhalb des Pfarrerstandes (Ruheständler, Witwen, Vikare) darstellt, nun doch in der Konföderationssynode behandelt und beschlossen worden, teilt der Vorsitzende der Gesamtpfarrvertretung der Konföderation evangelischer Kirche in Niedersachsen mit.

Bewertung: 0.00 (0 Stimmen) - News bewerten - weiterlesen... | 864 Bytes mehr | Kommentar
Besoldung : Braunschweigische Landeskirche will Unterstützung für Vikare streichen
Geschrieben von admin am 24.08.2006 14:30 (1188 x gelesen)

Vikare erhielten bis jetzt für den Fall, dass die Wohnungsmiete einen festgesetzten Höchstbetrag überschreitet, einen Zuschuss in Höhe der Differenz zwischen Höchstsatz und Miete. Dabei ist selbstverständlich, dass die Wohnung den Verhältnissen angemessen und nicht überdimensioniert sein soll. Nun soll diese Unterstützung ersatzlos gestrichen werden.

Bewertung: 0.00 (0 Stimmen) - News bewerten - weiterlesen... | 737 Bytes mehr | Kommentar
Besoldung : Nordelbische Landeskirche kürzt Weihnachtsgeld für Pfarrer/innen
Geschrieben von admin am 06.07.2006 22:20 (1624 x gelesen)

Während in vielen Landeskirchen, die sich nach dem Landesbeamtenrecht richten, das Weihnachtsgeld schon ganz gestrichen ist, richtet sich die Nordelbische ev.-luth. Landeskirche nach dem Bundesbeamtenrecht, wonach das Weihnachtsgeld zuletzt in einer Höhe von 60% eines Monatsgehaltes gezahlt wurde. Ab diesem Jahr beträgt das Weihnachtsgeld nur noch 30%.

Bewertung: 0.00 (0 Stimmen) - News bewerten - weiterlesen... | 1173 Bytes mehr | Kommentar
Besoldung : Korrektur: Absenkung des Gehaltes auf Sozialhilfeniveau nicht zulässig
Geschrieben von admin am 05.02.2006 06:20 (1279 x gelesen)

Auf Nachfrage beim Verfassungs- und Verwaltungsgericht der VELKD hin wurde mitgeteilt, dass eine Absenkung auf das Sozialhilfeniveau "nach der höchstrichterlichen Rechtsprechung jedenfalls unzulässig" ist. Das Urteil ist bereits rechtskräftig.
Die Annahme, dass ein Pfarrergehalt auf Sozialhilfeniveau sinken darf, wurde von der Landeskirche Hannover vor dem Rechtshof der Konföderation vertreten.

Bewertung: 0.00 (0 Stimmen) - News bewerten - weiterlesen... | 962 Bytes mehr | Kommentar
Besoldung : Pfarrergehalt bis auf Sozialhilfeniveau schrumpfen?
Geschrieben von admin am 26.11.2005 09:10 (3597 x gelesen)

Der Rechtshof der VELKD hat offenbar entschieden, dass das Pfarrgehalt auf Sozialhilfeniveau abgesenkt werden kann. Diese Entscheidung ist noch nicht rechtskräftig, würde aber weitreichende Folgen haben. Weitere Informationen folgen.

Bewertung: 0.00 (0 Stimmen) - News bewerten - Kommentar
Besoldung : Warum will die Kirche nicht?
Geschrieben von admin am 23.08.2005 12:40 (1250 x gelesen)

Weihnachtsgeld scheint für die Landeskirche kein Thema mehr zu sein. Die Abschaffung letztes Jahr wurde ohne großen Widerstand geschluckt. Die Post geht einen anderen Weg und zahlt ihren Beamt(inn)en 2005 Weihnachtsgeld, um eine Angleichung an die Verhältnisse, wie sie bei den Angestellten herrschen, zu erreichen.

Bewertung: 0.00 (0 Stimmen) - News bewerten - weiterlesen... | 1168 Bytes mehr | Kommentar
Besoldung : Neues Beamtenbesoldungsgesetz auf dem Weg
Geschrieben von admin am 18.06.2005 06:10 (1975 x gelesen)

Das neue Beamtenbesoldungsgesetz, das leistungsbezogene Bezahlung vorsieht, ist auf Bundesebene auf den Weg gebracht worden. Die Kirchen haben darauf bisher nicht reagiert.

Bewertung: 0.00 (0 Stimmen) - News bewerten - weiterlesen... | 1270 Bytes mehr | Kommentar
Besoldung : Kaum Chancen auf höhere Besoldung für kinderreiche Familien
Geschrieben von admin am 16.02.2005 10:50 (1091 x gelesen)

OLKR Dr. Mainusch vom Rechtsdezernat der Hannoverschen Landeskirche macht gegenüber der Gesamtpfarrvertretung der Konföderation evangelischer Kirchen in Niedersachsen am 7. Februar 2005 deutlich, dass nur dann mit erhöhten Bezügen für kinderreiche Familie (drei und mehr Kinder) gerechnet werden kann, wenn das Einkommen der Familie unter 115% des sozialhilferechtlichen Gesamtbedarfs liegt.

Bewertung: 0.00 (0 Stimmen) - News bewerten - weiterlesen... | 1941 Bytes mehr | Kommentar
Besoldung : Rabatte über HKD gelten als geldwerte Vorteil
Geschrieben von admin am 14.02.2005 19:10 (1340 x gelesen)

Die Finanzverwaltung in Schleswig-Holstein hat festgestellt, dass Rabatte, die über die "Handelsgesellschaft für Kirche und Diakonie" (HKD, s. auch kirchenshop.de) gewährt werden, als geldwerte Vorteile einzustufen und somit zu versteuern sind.

Bewertung: 0.00 (0 Stimmen) - News bewerten - weiterlesen... | 724 Bytes mehr | Kommentar
Besoldung : Konföderation plant Kürzungen bei der Erstattung der Umzugskosten
Geschrieben von admin am 11.01.2005 06:40 (1155 x gelesen)

Die Konföderation evangelischer Kirchen in Niedersachsen plant in einem Entwurf zu einem neuen Kirchengesetz über Umzugskosten erhebliche Kürzungen bei den Erstattungen, mit dem Ziel, die Umzugskosten zu senken.

Bewertung: 0.00 (0 Stimmen) - News bewerten - weiterlesen... | 1096 Bytes mehr | Kommentar
Besoldung : Pfarrer/innen erhalten kein "Weihnachtsgeld" mehr
Geschrieben von admin am 25.12.2004 05:50 (2294 x gelesen)

Nachdem das Urlaubsgeld schon 2004 in den Kirchen der Konföderation ersatzlos gestrichen und das "Weihnachtsgeld" 2004 auf 50% der ursprünglichen Höhe gekürzt worden war, fällt ab 2005 das Weihnachtsgeld ganz weg.

Bewertung: 0.00 (0 Stimmen) - News bewerten - weiterlesen... | 1550 Bytes mehr | Kommentar
Besoldung : Neues Beamtenrecht - Konsequenzen für Pfarrer/innen?
Geschrieben von admin am 05.10.2004 10:30 (1459 x gelesen)

Der Bund hat im Einvernehmen mit DBB und ver.di ein Eckpunktepapier vorgelegt, in dem ein leistungs- und erfahrungsbezogenes Gehaltsmodell favorisiert wird.

Bewertung: 0.00 (0 Stimmen) - News bewerten - weiterlesen... | 3545 Bytes mehr | Kommentar